fitness

Der Body-Mass-Indes (BMI)

The body mass index is also called body mass index, body mass number or Quetelet-Kaup index and is a measure of the weighting of a person in relation to their height. It is based on the classification of the World Health Organization (WHO).

Überschrift 1

However, the following is important : The BMI only takes into account body weight and height. Age and gender are also included in the assessment of normal, under or overweight. The muscle mass or the fat percentage of the body are not measured and therefore not taken into account. In this way, only a first rough assessment of a person's physical condition can be made. For example, someone with a lot of muscle mass can have a high BMI without actually being overweight.

The bottom line is that the BMI only serves as an indication of whether the body weight is rather low, normal or high. In addition, the BMI cannot provide any information about the reasons for being underweight or overweight.

World Health Organization (WHO) BMI classification:

under 18.5: underweight

18.5 - 24.9: normal weight

25 - 29.9: overweight

30 - 34.9: Obesity (obesity) grade I.

35 - 39.9: Obesity grade II

from 40: Obesity grade III

BMI in children and adolescents

In contrast to adults, the BMI does not say much in children and adolescents, as the body composition changes constantly and also depending on the gender. However, in order to still be able to determine a BMI in children, so-called reference values were calculated, which include both age and gender.

Problematik von Übergewicht und Adipositas

Ab einem Body-Mass -Index von 25 gilt ein Mensch nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation WHO als übergewichtig, ab einem BMI von 30 als adipös.

Übergewichtig, oder auch fettleibig wird ein Mensch dann, wenn er seinem Körper mehr Energie zuführt, als er am Tag verbraucht. Somit sind die Ernährung und die Bewegung zwei Indikatoren, welche das Körpergewicht maßgeblich beeinflussen.

Mögliche Folgen von Übergewicht oder Adipositas

Übergewichtig oder auch adipös zu sein bedeutet nicht nur ein hohes Körpergewicht zu haben. Das Risiko auf schlimme Folgeerkrankungen steigt mit zunehmendem Übergewicht und somit ist die Wahrscheinlichkeit früher zu versterben als Menschen mit einem Normalgewicht größer. 

Von der so genannten Fettleibigkeit können nahezu alle Organe maßgeblich ins negative beeinträchtigt werden. Folgende Folgeerkrankungen können aufgrund einer Fettleibigkeit auftreten: 

- Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes Typ 2 oder Gicht

- Erkrankungen der Organe, vor allem anfällig sind dabei z.B. Leber, Nieren und Gallenblase

- Unfruchtbarkeit vor allem bei Männern

- Erkrankung der Bewegungsapparate, z.B. Hüft- oder Kinetose

- Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, beispielsweise Vorhofflimmern, Schlaganfälle oder auch Bluthochdruck

 

Zudem mindert Übergewicht auch oft das eigene Wohlbefinden und auch die Lebensqualität. Außerdem leiden Menschen mit Übergewicht oft auch im alltäglichen Leben an Einschränkungen, Anfeindungen und Ausgrenzung. Das sind natürlich auch Auslöser für Stress oder ein gemindertes Selbstwertgefühl. Dadurch kann das Risiko an Psychischen Erkrankungen, wie Depressionen oder Angststörungen zu erkranken deutlich steigen.  

Übergewicht bei Kindern

In Deutschland sind bereits 18% der Schulanfänger zu dick. Bis zur Pubertät steigt diese Zahl bereits auf 28%, dabei ist, Studien zufolge bei Jungen das Risiko Übergewichtig zu werden höher als bei Mädchen.

 

Um bei Kindern das Risiko zu mindern übergewichtig oder sogar adipös zu werden sollte schon früh darauf geachtet werden, dass ihnen eine ausgewogene Ernährung und genug Bewegung garantiert wird. 

Das Biologische Alter

When it comes to the age of a person, a distinction is made between biographical and biological age . The biographical age is the common age specification, which is calculated from the date of birth, eg someone is "45 years old".

Biological age is also called metabolic age and tells us what state our body is really in. To determine the biological age you need the sum of the calendar age and the mental and physical influences.

ABOUT US

We are a dynamic company that has set itself the task of making biological values ​​in the skin measurable. We develop, produce and sell these in the heart of Germany, in Kassel. Our devices are medically validated and have been used successfully in clinics for years.

biozoom controls your diet and tells you whether your body is supplied with enough vital substances to protect you from colds and diseases of civilization.

We also tell you when stress is affecting your health and whether you are doing enough anti-aging. With biozoom you receive daily feedback from your body (biofeedback). In harmony with your body, biozoom shows you when something is getting out of hand and helps you to readjust (coaching).

  • biozoom auf Social Media Instagram
  • biozoom auf Social Media Facebook
0