Datenschutzerklärung

Lesen Sie auf jeden Fall diesen wichtigen Hinweis!

Die ermittelten Messwerte sind dem biozoom Scanner durch eine im Gerät enthaltene, verschlüsselte Kennung fest zugeordnet. Dies hat den Vorteil, dass weder ein Benutzerkonto noch Passwörter notwendig sind. Allerdings solltest du deinen biozoom Scanner deswegen nur Personen zugänglich machen, die die ermittelten Messwerte erfahren dürfen. Da der biozoom Scanner selbst der Schlüssel zu den gespeicherten Daten ist, sollte er auch entsprechend sicher aufbewahrt werden.

Einleitung

Die biozoom services GmbH, Ziegelstraße 17 in D-34121 Kassel („biozoom“ oder „wir“) nimmt Datenschutz sehr ernst und möchte sicherstellen, dass deine Privatsphäre geschützt ist und du über die Verwendung deiner Daten informiert bist. In diesen Daten­schutzhinweisen erläutern wir daher, zu welchen Zwecken und in welcher Art und Weise wir mit deinen Daten umgehen. Diese Datenschutzhinweise erläutern unseren Umgang mit Daten bei der Verwendung der verschiedenen biozoom Apps (gemeinsam „biozoom Software“) zur Auswertung der mittels biozoom Scanner vorgenommenen Messungen über biozoom Server (gemeinsam die „biozoom Dienste“).

Messungen und Messverläufe

Wenn du mit dem biozoom Scanner eine Messung durchführst, werden die Messrohdaten vom biozoom Scanner verschlüsselt und an die biozoom Software übermittelt. Zur Berechnung der Messergebnisse und gegebenenfalls Erstellung von Messverläufen werden die verschlüsselten Daten an einen biozoom Server übertragen und auf biozoom Servern berechnet. Die Messergebnisse werden verschlüsselt zurück gesendet und in Anhängigkeit vom jeweils benutzten Scanner entweder in der biozoom Software oder als HTML auf einer Webseite angezeigt. 

Messrohdaten, Messergebnisse und gegebenenfalls Messverläufe sind nur mit der Seriennummer des biozoom Scanners verknüpft und können von biozoom keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Dies gilt auch für eventuell erhobene Personenmerkmale (z.B. Gewicht, Größe), die zur Berechnung der Ergebnisse benötigt werden (z.B. Body Mass Index). 

Wir verwenden die an biozoom Server übertragenen Daten außerdem dazu, die Benutzerfreundlichkeit und Qualität der biozoom Dienste laufend zu verbessern. Wenn du die biozoom Software installierst und die biozoom Dienste nutzt, erfasst biozoom die Nutzung von Software und Diensten, sowie eventuell Daten über die dabei verwendeten Endgeräte. Beispiele für erfasste Daten: Betriebssystemversion und Installationsprobleme, Texteingaben in Eingabefelder der biozoom Software und Sensordaten des biozoom Scanners, sowie Nutzungshäufigkeit.

Beispiele für die Datenerfassung mit biozoom Scannern:

QuickTest Portable:

  • Bei der Installation des Programms kann biozoom Daten zu deinem Gerät und deinen Anwendungen (zum Beispiel die von dir verwendete Windows-Version oder Treiberinformationen) erfassen und nutzt diese Informationen u. a. zur Prüfung oder Verbesserung der Kompatibilität (z.B. um biozoom Scanner und die biozoom Software besser aufeinander abzustimmen).

ANTIOX TO GO:

  • Dein Gerät hat eine Seriennummer. Die Messdaten werden zu dieser Seriennummer gespeichert. Da du beim diesem Scanner mehrere Nutzer anmelden kannst, werden diese getrennt gespeichert. Die Nutzerkennungen werden in einem Hash-Wert verschlüsselt und auf dem biozoom Server unter diesem Hash-Wert gespeichert.

  • Bei der Installation des Programms kann biozoom Daten zu deinem Gerät und deinen Anwendungen (zum Beispiel die von die verwendete Windows-Version oder Treiberinformationen) erfassen und nutzt diese Informationen u. a. zur Prüfung oder Verbesserung der Kompatibilität (z.B. um Geräte und Apps besser aufeinander abzustimmen).

Vitality Check

  • Das Ergebnis deiner Vitality Messung wird vom Server an eine biozoom Webseite übermittelt und dort im HTML-Format angezeigt. Der Server versendet die Ergebnisseite an das Gerät (Smartphone, Tablet etc.), das zuvor deine Messdaten übermittelt hat. Damit ist gewährleistet, dass deine Ergebnisse nicht versehentlich Dritten zur Verfügung gestellt werden. Die Datenübermittlung des Ergebnisses erfolgt allerdings nur, wenn du ihr zuvor zugestimmt hast.

  • Werden biozoom Geräte von Drittanbietern genutzt, kann es vorkommen, dass die Ergebnisse nicht an die biozoom Webseite, sondern an die Webseite des Drittanbieters übermittelt werden. In diesem Fall ist der Drittanbieter für die Inhalte, die optische Darstellung der Ergebnisse sowie die Einhaltung der Datenschutzrichtlinie verantwortlich. Der Nutzer wird deshalb explizit auf die Webseite hingewiesen, an die seine Messergebnisse gesendet werden. Er muss auch in diesem Fall der Übermittlung zustimmen.

  • Um Messabläufe anzeigen zu können, werden entsprechende Cookies auf deinem Anzeigegerät gespeichert. Du kannst die Cookies jederzeit löschen. Allerdings ist es dann nicht mehr möglich den Messverlauf wieder herzustellen.     

Freiwillige Übermittlung personenbezogener Daten

Soweit du uns freiwillig personenbezogene Daten mitteilst, etwa zum Zwecke der Kontaktaufnahme, werden wir diese nur für den Zweck verarbeiten, zu dem du sie uns mitgeteilt hast. Diese Daten werden bei uns lediglich so lange gespeichert, wie dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Sobald wir sie nicht mehr benötigt, werden sie umgehend gelöscht oder – wenn wir gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind – von uns gesperrt.

Datenerhebung und -Verarbeitung durch Dritte

Soweit Dritte personenbezogene Daten im Zusammenhang mit unseren Diensten erheben, verarbeiten oder nutzen, beispielsweise beim Erwerb eines biozoom Scanners oder auf der Mobile App Plattform, auf der du die biozoom Apps herunterladen kannst, oder auf  sonstigen Webseiten Dritter, die du im Zusammenhang mit den biozoom Diensten besuchst, ist dieser Dritte für die ordnungsgemäße Erhebung und Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten verantwortlich. Etwas anderes gilt nur, wenn der Dritte Daten in unserem Auftrag erhebt, verarbeitet oder nutzt. Bei einer solchen Auftragsdatenverarbeitung werden wir die gesetzlichen Vorgaben beachten, insbesondere gemäß § 11 BDSG.

Biozoom Scanner und biozoom App werden häufig auch von Kliniken oder Forschungsinstituten genutzt, um medizinische Fragestellungen zu klären. Im Rahmen dieser Studien werden meist auch personenbezogene Daten über die biozoom App abgefragt, z.B. anonymisierte Probandennummern. In diesen Fällen gilt die Datenschutzregelung der Studie und nicht die von biozoom. Der Studienleiter bzw. die durchführende Institution ist für die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verantwortlich.

Auskunft, Berichtigung und Löschung

Du hast jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über deine bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sollten wir Daten unrichtig oder zu Unrecht gespeichert haben, werden wir diese gerne berichtigen, sperren bzw. löschen.

Du hast außerdem jederzeit die Möglichkeit die mit deinem biozoom Scanner verknüpften Messdaten und Messdatenverläufe vollständig von dem biozoom Server löschen zu lassen. Sende du uns dazu ein Schreiben an biozoom services GmbH, Ziegelstraße 17, D-34121 Kassel. biozoom behält sich vor, vor der Löschung einen aussagekräftigen Identifizierungsnachweis und einen Nachweis über die betroffene Seriennummer von dir zu verlangen. Wir empfehlen dringend eine Löschung der Daten, bevor du ein biozoom Desktop- oder Standgerät  an Dritte weitergibst. Andernfalls ist dein Messdatenverlauf für den Erwerber des biozoom Geräts sichtbar. Soweit biozoom gesetzlich zur weiteren Aufbewahrung von Daten verpflichtet ist, wird biozoom die Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht sperren, anstatt sie zu löschen. biozoom kann Daten löschen, die von einem biozoom Scanner gemessen wurden, für den keine Berechtigung zur Nutzung von biozoom Diensten besteht.

Auskunftswünsche, Fragen, Beschwerden oder Anregungen richte bitte an folgende Adresse:

koecher@biozoom.net

biozoom services GmbH

Ziegelstraße 17

D-34121 Kassel