top of page

Laufendes Forschungsprojekt

Optimierung der Kalibrierungs- und Qualitätssicherungsprozesse von ortsaufgelösten Reflexionsspektrometern anhand von Künstlicher Intelligenz.

Ziel des Vorhabens ist eine innovative, auf Digitalisierung beruhende Optimierung des Produktionsprozesses, insbesondere der eng miteinander zusammenhängenden Kalibrierungs- und Qualitätssicherungsprozesse, die einen signifikanten Einfluss auf den gesamten Produktionsprozess haben. Dabei werden Daten aus spezifischen Tests und aus der Nutzungsphase der Sensoren verwendet, um im Qualitätssicherungsprozess Gut/Schlecht-Entscheidungen bzgl. der Sensorqualität präziser und schneller durchzuführen.

Verbundpartner ist die Universität Kassel, Fachgebiet Intelligente Eingebettete Systeme (IES) / FB 16. Leiter des Fachgebiets ist Prof. Dr. rer. nat. Bernhard Sick. Schwerpunkte des IES sind Data Science und KI in technischen Anwendungen. Das IES steuert im Projekt das erforderliche Know-How bei, um geeignete Algorithmen für Datenanalyse und Modellierung mittels Maschinellem Lernen (ML) weiterzuentwickeln und an die Aufgabenstellung zu adaptieren.

Das Projekt wird vom Land Hessen gefördert.

digitales.hessen.png
bottom of page