Wissenschaftliches Board

Unser Team hat eine Leidenschaft für die Entwicklung von Lösungen, die Menschen helfen ihr Wohlbefinden zu verbessern und dies sichtbar zu machen. Dies tun wir, indem wir bahnbrechende Lösungen schaffen, die die Zukunft der Ernährung, Fitness und Wellness gestalten. 

Hardy Hoheisel

CEO 

Nach kaufmännischer Aus­bildung und wirtschaftswissenschaftlichen Studium gründete Hoheisel sein erstes Start-up im Bereich Sportmarketing. Entwicklung und Produktion von Fahrräder, Snowboards, Kites in Asien und die Positionierung eigener Brands in Europa waren Inhalte seines Entrepreneurship. Kitesurfing, heute ein beliebter Wassersport, wurde von ihm in den USA entdeckt und durch konsequentes Sport- und Eventmarketing vermarktet. Nach dem Verkauf der Rechte widmete er sich der Zukunftstechnologie „Optik“.

Dr. Björn Magnussen

CTO 

Nach dem Studium der Elektrotechnik und Informatik promovierte Dr. Magnussen mit Auszeichnung an der Universität Karlsruhe im Bereich Robotik. Im Rahmen seiner Forschungsarbeiten war er für Siemens in München, Tokyo und Berkeley (CA, USA) tätig. Als Gewinner des Siemens „Business-Plan-Wettbewerbs“ gründete Dr. Magnussen 2001 ein Technologieunternehmen zur Herstellung und Vermarktung piezoelektrischer Miniaturmotoren. Ab 2007 leitete er die Kommunikationstechnik-Sparte des Solartechnikherstellers SMA. Ab 2014 übernahm er die technische Verantwortung bei biozoom.​

Dr. Wolfgang Köcher

BD

Nach ingenieurwissenschaftlichem Studium und Promotion beschäftigte sich Dr. Köcher als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Kassel mit Problemen der Forschungsplanung und Benutzerforschung. Auf Basis der Conjoint Analyse entwickelte er ein viel beachtetes Instrument zur Ermittlung von Kundennutzen und Präferenzen in frühen Phasen der technischen Entwicklung. Das Instrument wurde in verschiedenen Industrieprojekten angewandt und auf Einladung renommierter Business School´s (Inter­national Institute for Management Development IMD/Lausanne, Manchester Business School/Manchester) in der Fachwelt diskutiert. Später berief ihn die Universität Kassel zum Oberingenieur für Systemdesign. In dieser Zeit beschäftigte sich Dr. Köcher mit Problemen regenerativer Kraftwärmemaschinen und leitete im Auftrag von Automobilherstellern verschiedene Projekte zur Ent­wicklung von Stirlingmotoren, Stirling Kältemaschinen und Klimaanlagen mit CO2 als Kältemittel. Er war Gutachter der Deutschen Bundes­stiftung Umwelt und über 15 Jahre Berater eines F&E Instituts der japanischen Auto­mobilindustrie. Zusammen mit Hardy Hoheisel gründete er die Opsolution GmbH und beschäftigt seitdem mit nichtinvasiver Messtechnik und deren Anwendung.​

Prof. Dr. Dr. Jürgen Lademann (Charité Berlin)​

Prof. Dr. Leonard Zastrow ​

Prof. Dr. Hasan Mukthuar (University Wisconsin)